Internationale Unternehmensgruppe  für Zertifizierung in Russland

Wir arbeiten international!

Startseite \ Rostechnadzor \ Lizenzen von Rostechnadzor

Lizenzen von Rostechnadzor

Gemäß der Gesetzgebung der Russischen Föderation (Anhang №1 zum FZ-116) ist jede Organisation verpflichtet, die plant oder bereits gefährliche Industrieanlagen in Betrieb genommen hat, eine Lizenz zur Genehmigung für diese Tätigkeitart von ROSTECHNADZOR zu erhalten. Lizenzen müssen für Anlagen der ersten drei Klassen beantragt werden. Das Dokument wird für jede Organisation nur einmal ausgestellt und gilt bis Veränderungen oder eine Modernisierung von Industrieanlagen stattfinden. Im Rahmen des föderalen Gesetzes FZ-116 sind momentan vier Arten von Aktivitäten definiert, die eine Genehmigung von ROSTECHNADZOR erforderlich machen. Diese sind:Lizenz ROSTECH

  • der Betrieb von chemisch gefährlichen und explosiven Produktionsstätten I, II, III Gefährdungsklasse;
  • Vermessungsarbeiten
  • Ausführung der Expertise der industriellen Sicherheit
  • das gesamte Spektrum von Aktivitäten rundum Explosivstoffe

Von wem werden die ROSTECHNADZOR-Lizenzen ausgestellt?

Für die Erteilung von Lizenzen ist die regionale Verwaltung von ROSTECHNADZOR je nach der Adresse, unter der der Antragsteller eingetragen ist; nur in besonderen Fällen entscheidet die zentrale Verwaltung von ROSTECHNADZOR über die Lizenzvergabe.

Welche Unterlagen sind erforderlich, um eine Lizenz zu erhalten?

Um eine RTN-Lizenz zu erhalten, muss ein vollständig ausgefüllter Antrag auf eine Lizenz eingereicht werden, der folgende Angaben zu enthalten hat:

  • Angaben zu der juristischen Person des Antragstellers
  • Informationen über die Identifikationsnummer (TIN) des Steuerpflichtigen
  • Kopien der Gründungsunterlagen
  • Nachweis über der Inbetriebnahme der industriellen Anlage
  • Zahlungsnachweis der staatlichen Gebühr
  • eine Kopie der Genehmigung für die Inbetriebnahme des Objekts
  • Nachweis des Eigentums an den in Betrieb genommenen Anlagen
  • eine Beschreibung der Arbeiten und der Haupttätigkeit, welche der Antragsteller zu betreiben plant.

 Je nach Situation, zusätzlich zu den aufgeführten Unterlagen können ergänzende Verifizierungen und Zertifizierung erforderlich sein. Bitte kontaktieren EXPICO - wir helfen Ihnen, eine Liste der relevanten Unterlagen vorzubereiten und unterstützen Sie bei der Einreichung des Antrages auf  eine Lizenz von RTN bei den Behörden. Vom Beginn der Beantragung der Lizenz bis zu der Ausstellung des Dokumentes an den Antragsteller können mehr als 2 Monate vergehen.

 

Einige unsere Kunden, Geschäftspartner und Freunde
Unsere leistungen